Login / Logout Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap Suche Hilfe Redaktion Mail Druckvorschau

Hier können Sie Ihren Eintrag vornehmen. Dieser wird redaktionell geprüft und freigegeben.
Einträge, die unseren "Allgemeinen Regeln" widersprechen (siehe Impressum) werden nicht angezeigt. Dazu gehören diffamierende und beleidigende Aussagen sowie Werbung.

 

Um gegen sogenannten Gästebuch-Spam gewappnet zu sein, haben wir die Sicherheit unseres Gästebuchs erhöht:

Sie werden jetzt zur Eingabe einer Nummer in einem hierfür vorgesehenen Feld aufgefordert.

Haben Sie die Nummer nicht richtig eingegeben erscheint die Fehlermeldung "Der eingegebene Captcha Text ist nicht richtig!".

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Wolfgang Kietzer am Dienstag, 09 Dezember 2008 um 16:33
Hallo-Einen schönen Vorweihnachtsgruß nach Hüttenbusch.So ist ein Gästebuch auch gut-habe ich doch auf diesem Wege meine Cousine Andrea wiedergefunden
Gruß
Wolfgang Kietzer
Tim am Freitag, 07 November 2008 um 20:05
Irgendwie gehören Heidis fragen hier ja nicht wirklich rein... Alle antworten auf Ihre fragen findet ihr auf der Nach(t)umzugs Homepage. www.nachtumzug-hüttenbusch.de
Tim am Sonntag, 02 November 2008 um 21:21
Website: www.igew.de
Herzlichen Glückwunsch zum 1.Platz beim „Unser Dorf hat Zukunft“ Wettbewerb!

Die IGEW
Heidi Tietjen am Sonntag, 02 November 2008 um 17:00
Zum NAchtumzug Hüttebusch

So, bevor nun von gestern alles schön geredet wird, muss ich mal ein paar negativ Punkte anbringen: Wir waren selbst dabei und muss mich über folgendes aufregen
1. es sollte um halb 7 losgehen. Das es sich etwas verzögert, ok, aber 40 Minuten?
2. Dann rollt der Umzug an den Stellen wo viele Menschen stehen wahnsinnig schnell an vorbei und dann wieder wo keine sind, sehr langsam.
3. Wozu haben wir eine Pinkelpause gemacht, wenn wir sowieso dauernd stehen mussten von ca. 10-15 Minuten? Daduch kamen wir statt gegen 20 Uhr erst gegen 22 Uhr beim Schützenhof an.
4. Die Zugbegleiter auf dem Fahrrad. Der Aufreger überhaupt. Bei uns auf der Höhe fuhren auch die ganze Zeit welche. Sie unterhielten sich mit den Leuten vom Wagen vor uns, mit den Leuten am Seitenstreifen, tranken Bier,.....ok. Als wir aber etwa die Hälfte des Weges hinter uns hatten, sahen wir einen jungen Mann ohne JAcke am Straßenrand zwischen den Büschen liegen. Unserer Meinung nach, nahm der nichts mehr war. Die Zugebgleiter standen ein wenig weiter am Straßenrand und unterhielten sich. Wir riefen ihnen zu, aber keine Reaktion. Als sie dann an uns vorbei fuhren, sprachen wir sie wieder an, dass dort wenige Meter weiter hinten ein MAnn liegt. Als Antwort kriegten wir bloß: "NA und?!" was ist das denn bitte schön? Wozu solche Zugbegleiter? Es wäre ja wohl richtig gewesen, mal mit dem RAd hinzufahren, zu schauen und eventuell Rettungsdienst zu rufen. Unmöglich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
4. Dann zum Schluß, dass man auf den Wagen nicht zurück fahren darf, finde ich ok. JA, wir sind zu viert auf dem Wagen zurück gefahren und wurden, als wir fast zu Hause waren, von der Polizei runtergeholt. Finde ich völlig ok und ist auch berechtigt, aber................. Warum kontrolliert man nicht alle Wagen, ehe sie aus Hüttenbusch rausfahren? Denn kurz nach dem wir nun da im dunkel an der Straße standen uns auf unseren Fahrdienst warteten, fuhren so einige Erntewagen an uns vorbei, wovon mindestens einer voll besetzt war. Also, wenn kontrolliert doch bitte alle Wagen ,ansonsten ist das Unsinn.

Ansonsten, denke ich war es eine schöne Sache und freue mich dabei gewesen zu sein.
Dietrich Neubauer am Dienstag, 14 Oktober 2008 um 08:55
Danke schön,
für die tolle Veranstaltung zum 20. Geburtstag der Moorpieper. Besonders an Frau Wintjen und Frau Lütjen. Die Offenheit, mit welcher der "Gute Laune Chor" der Lebenshilfe aufgenommen worden ist, hat mich sehr gefreut und berührt. Im Grunde ist es so einfach zu erkennen, dass es normal ist, verschieden zu sein.
Dietrich Neubauer
Tim am Mittwoch, 01 Oktober 2008 um 19:59
Website: www.igew.de
Hallo...
Ich muss da mal was klarstellen!
Die Gemeinde Worpswede, das Dorf Hüttenbusch so wie ihre Bürgermeister stehen voll hinter dem Nachtumzug und haben uns sehr geholfen!
Die Beschränkung auf 70 Wagen kommt von der Polizei, mit der Begründung dass eine "Aggressive Stimmung" herrschte und das die Hüttenbuscher gegen den Umzug sind.
Ich kann mich nur für den Einsatz von S.Schwenke und W.Hartstock bedanken...
Wir, die IGEW, hoffen auf einen tollen Umzug und auf die Hüttenbuscher. Ihr habt in den beiden letzten Jahren super mitgemacht.
Wir sehen uns am 1.11.08 in Hüttenbusch

PS. Neue Umzugsstrecke und neue Startzeit!!
Markus am Dienstag, 30 September 2008 um 14:42
Schöne Grüsse an meine Verwandten in Hüttenbusch. Es war sehr schön bei Euch, leider war die Zeit zu kurz. Eins steht fest, wir kommen wieder und bringen dann mehr Zeit mit!

Sonnige Grüsse aus Italien
Holger am Freitag, 19 September 2008 um 01:22
Hallo,
ich finde es echt schade das sich die Gemeinde von Hüttenbusch so ein Armuts-Zeugniss ausstellt... Das es wirklich sein muss, eine Erntewagen-Anzahlbeschränkung zum Nachtumzug zu fordern. Hüttenbusch hätte sich echt ansehnlich etablieren können. Im Umland ist er mittlerweile echt richtig beliebt geworden, der Nachtumzug in Hüttenbusch, sogar bis hin zu einer Gleichstellung mit dem Bornreihererntefest... Stimmen von unserem Erntewagen sagten nach der Teilnahme im letzten Jahr nur: Boah, was ne Gaudi, da fahren wir jetzt immer mit! Jetzt aber muss man bangen überhaupt noch einen Platz zu bekommen, echt traurig!
Enttäuschende Grüße vom Kuhmoorer-Erntewagen
Andrea Kietzer am Samstag, 06 September 2008 um 01:56
Hallo und Gruß an Hüttenbusch.

besonders einen schönen Gruß an Ilse von meiner Mutter Waltraud Kietzer geb. Hornig.
Sie wohnte damals in Überham.

ich guck demnächst wieder mal hier rein.

P.S schönen Gruß auch an Dich Cousin Wolfgang
Mike Schnackenberg am Samstag, 16 August 2008 um 19:11
Hallo Hüttenbusch,

Ich grüße alle aus meiner alten Heimat, ich bin vor kurzem nach Delmenhorst gezogen (Ausbildung) und freue mich am baldigen Erntefest mit den Feldmäusen und Ihren Erntehelfern wieder aktiv Hüttenbuscher zusein.

Ich komme immer wieder gerne her - Delmenhorst und Hüttenbusch ist eben ein totaler unterschied

Grüße aus Delmenhorst, Mike
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10